Organisatorisches


Eine Neuorganisation der Yogaschule ist ab Januar 2022 geplant und wird im November 2021 erscheinen.

 

Ab dem 16. August 2021 gelten folgende Regelungen. (Die weiter unten mit Zahlen versehen Informationen gelten in dieser Zeit nicht.)

Hygienekonzept für den Yoga Unterricht in der Zeit vom 16. August bis auf weiteres:

Frau Madeleine Herrmann ist die verantwortliche Person für das Einhalten der Regelungen, die im folgenden Text benannt werden. Alle Teilnehmer/Teilnehmerinnen, die in dieser Zeit zum Yoga-Unterricht kommen werden, bekommen die Regelungen - per Mail oder per Post. Es werden 5 Teilnehmer/Teilnehmerinnen in einer Unterrichtsstunde zugelassen. Die Aufnahme neuer Teilnehmer/Teilnehmerinnen ist in dieser Zeit kaum möglich und wird in Einzelfällen geklärt. Die Verteilung der Teilnehmer/Teilnehmerinnen in den verschiedenen Unterrichtsstunden wird von Frau Herrmann bestimmt und im voraus mitgeteilt.

Die Regelungen hängen gedruckt im Eingangsbereich.

 

Covid-19 Schutzmaßnahmen: Alle TN sollen entweder geimpft oder genesen sein - Nachweis über die Impfung oder die Genesung beim ersten Mal vorzeigen - oder jedes Mal einen negativ-Test, nicht älter als 24 Stunden, vorzeigen. Es wird kontrolliert.

BITTE STRENG BEACHTEN UND ERFÜLLEN:

  • Einzeln eintreten.
  • Abstand halten: 1,5 Meter im ganzen Bereich.
  • Im Eingangsbereich und in der Toilette stehen Desinfektionsmittel in Flaschen zum sprühen bereit. Zum abtrocknen liegen Papiertücher bereit. Alle Personen müssen sich bei Betreten in die Yoga-Schule die Hände desinfizieren oder waschen.
  • Mund-Nasen-Schutz für den Eintritt und für alle Bewegungen in der Yoga-Schule tragen.
  • Im Yoga-Raum auf eurem Platz ist KEIN Mundschutz notwendig.
  • Taschen und Schuhe könnt ihr auf Stühlen, die an markierten Plätzen mit dem erwünschten Abstand stehen, deponieren.
  • Bringt ein großes Handtuch oder Stück Stoff mit, um die Yoga-Matte zu bedecken. Es soll unbedingt mindestens 2 Meter auf 0,75 Meter groß sein. Wer etwas kleineres mitbringt, wird nicht am Unterricht teilnehmen dürfen.
  • Es wird viel gelüftet; bringt beim kühlen Wetter entsprechend warme Kleidung mit.
  • Bringt euer eigenes Wasser zum trinken mit; es wird nichts zum trinken angeboten.
  • Wer Schnupfen oder Grippe hat oder krank ist, darf nicht zum Yoga-Unterricht kommen; bitte mitteilen, wenn die der Fall ist.
  • Verlasst am Ende des Unterrichts die Yoga Schule zügig, damit der Platz für die nächste Gruppe frei wird.
  • Das Tauschen, Wechseln und Nachholen sind in dieser Zeit nur begrenzt möglich, nach klarer mündlicher Absprache.

 

All diese Regelungen verhindern die Freude und das Wirken des Yoga nicht!

Herzlich Willkommen!

1) Es ist jederzeit möglich, in einen der laufenden Kurse einzusteigen. Einstiegsangebot: Eine kostenlose Stunde und zwei jeweils für 6,00 € oder für 5,00 €  für Schüler, Studenten, Arbeitslose. (siehe  Schnuppern)

2) Yoga Matten, Sitzkissen und Decken  sind vorhanden. Mitzubringen sind lediglich bequeme Kleidung  und ein großes Tuch für die Yoga Matte. Das Tuch muss groß genug sein, um die Matte zu überdecken. ( Maße: 2 Meter auf 75 Zentimeter) Es wird gebeten, das ganze Jahr über Socken zu tragen.

3) Der Unterricht fängt pünktlich an. Die Teilnehmer werden darum gebeten, fünf bis zehn Minuten vor dem Unterrichtsbeginn zu erscheinen.

4) Die Ferienzeiten werden am Ende des Vorjahres bekanntgegeben. Meistens ist geplant: Zwei  Wochen  nach Ostern, 7 – 8 Wochen im Sommer und zwei oder drei  Wochen um Weihnachten/Silvester.

5) Es ist möglich, eine verpasste Stunde nachzuholen das heißt:  zweimal in einer anderen Woche zu kommen.

6) Das Nachholen sollte mündlich oder telefonisch vereinbart werden.

7) Das Nachholen ist nur möglich während einer Zeit, in der die betreffende Person angemeldet ist.

8) Wechseln (tauschen): Wenn das Kommen zu den geplanten regelmäßigen Termin nicht möglich ist darf man wechseln: innerhalb der Woche zu einem anderen Termin kommen. Bitte telefonisch vereinbaren.

9) Für alle Erfahrungen, die die Teilnehmer in der Yoga-Schule machen, sind sie selbst verantwortlich. Es erfolgt keine Haftung für Verluste bzw. Sach- und Personenschaden in der Yoga Schule.

10) Wenn ein Problem bzw. Beschwerden vorhanden sind (z. B. chronische Rückenschmerzen, früherer Bandscheibenvorfall, etc.), bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben! Bei starken gesundheitlichen Problemen sollte man vorher mit einem Arzt abklären ob das Yoga praktizieren erlaubt ist oder nicht.

11) Am Anfang eines Jahres bekommen die Teilnehmer das neue Blatt "Jahresübersicht“.

12) Die Jahresübersicht dient als Information, wann die Kurse nach den Ferien wieder anfangen.

13) Wenn der Unterricht wegen Feiertagen nicht stattfindet, kann man je nach Möglichkeit, an einem anderen Tag der gleichen Woche kommen, um eine verpasste Stunde nachzuholen.

14) Es ist möglich dass wegen Krankheit oder wegen eines besonderen Ereignisses einen oder mehreren Unterrichtseinheiten ausfallen müssen. In diesem Fall werden die Teilnehmer so schnell wie möglich benachrichtigt. Die Teilnehmer haben keine Kosten dafür zu tragen. Es erfolgt wenn notwendig eine Erstattung des bezahlten Beitrags.

15) Die persönliche  Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben und nur für die Yoga Schule benutzt

16) Rücktritt vor dem Anfang eines Kurses: frei.